Hallo und Herzlich Willkommen in meinem Gästebuch!! Hier sind alle 'produktiven' Kommentare bzgl. des ehemaligen Internats Langeoog und dieser Seite willkommen, lobhudelnde wie kritische! Also, dann mal los!!

Dieses Gästebuch gehört Sascha




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 231 | Aktuell: 56 - 32Neuer Eintrag
 
56


Name:
kalle (info@kd-werbewerk.de)
Datum:Di 15 Sep 2009 12:38:56 CEST
Betreff:langeoog-kalender 2010
 

moin an alle ehemaligen,

die neuen langeoog-kalender 2010 sind ab sofort lieferbar - alle infos unter - www.langeoog-kalender.de -

kalle

 
 
55


Name:
UUUPPSS (baumpatenschaft@web.de)
Datum:So 23 Aug 2009 04:43:55 CEST
Betreff:Bravo
 

Hallo Sascha , du genialer Wortakrobat !

Ich bin auch wieder im Lande und habe die letzten Stunden Tränen gelacht über deine Ausführungen

Leider kann ich mit meinen zwei Briefen von Benny an meinen Vater ( in dessen Nachlass gefunden ) und einiger privaten

Damenfotos nicht(s) zu deinem enormen Fundus beitragen ...

Das Ende unserer geliebten Behausung erinnert mich an das Ende dieses gewissen Strandkiosk - du kennst bestimmt noch

den Namen ;-)

Lieben Gruß

Der Bademantel

 
 
54


Name:
Walther (walther@von-Stolzing.de)
Datum:So 02 Aug 2009 01:19:25 CEST
Betreff:Neues Material
 

"Im Geländer der Brücke trugen wir seit Ende Mai '85 unsere gemeinsamen Spaziergänge durch das Wäldchen in Form einer Strichliste ein (18. Februar 1986)."

Dass hierzu auch eine Fotographie gezeigt wird! Eure Wanderungen haben den Wert dieses belangeloosen Flecken Sandes ein ums andere mal gesteigert. Bravo.

 
 
53


Name:
Veit (fuesschen3@t-online.de)
Datum:Mi 29 Jul 2009 14:20:59 CEST
Betreff:eh. Internatsangehörige bei WKW
 

Unter www.wer-kennt-wen.de gibt es eine (noch sehr kleine)Gruppe eh. Internatsangehöriger. Bei Interesse einfach mal anmelden.
Gruß Veit

 
 
52


Name:
ZupfZipfel (b.gates@microsoft.com)
Datum:Mi 24 Jun 2009 00:35:59 CEST
Betreff:Gratulation
 


Lieber Sascha,

enorm was Du hier an Material zusammengetragen hast. Der letzte Coup: das Prospekt.

Danke,
Zip

 
 
51


Name:
Andreas Riedel (riedel1967@kabelmail.de)
Datum:Do 11 Jun 2009 06:43:21 CEST
Betreff:Verlust
 

Mir ist gerade echt ein wenig flau geworden. Irgendwie war es tröstlich zu wissen, dass das Internatsgebäude noch da ist. Nun ist wieder ein Teil meiner persönlichen Geschichte vom Erdboden verschwunden !

 
 
50


Name:
Ehemaliger (none@none.com)
Datum:Mi 10 Jun 2009 13:55:08 CEST
Betreff:Internats-Brand: Polizei setzt Belohnung aus.
 

Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Aurich bezüglich des Brandes des Internatsgebäudes am Abend des 13. Mai 2009 laufen weiter auf Hochtouren.

Untersuchungen des Brandortes haben ergeben, dass es sich zweifelsfrei um eine Brandstiftung handelt. Im Zusammenhang mit den Ermittlungen ist jetzt eine Belohnung in Höhe von 10.000 € (Zehntausend) für Hinweise ausgesetzt, die zur Ermittlung und Verurteilung des Täters führen.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Aurich, Tel. 04941 / 606-212

(Langeoognews, 10.06.2009)

 
 
49


Name:
Nora Grawann und André Noltus (nograw@t-online.de)
Datum:Mi 03 Jun 2009 22:57:41 CEST
Betreff:Langeoog
 

Das Bild links oben zeigt unsere Wohnung, den Anfang unserer Terasse. Wir besichtigen die Reste. Teile der Dachkonstruktion ragen wie schwarze Holzdolche gen Himmel, leere Fensteröffnungen gähnen sinnlos und lassen Brandgeruch los. Hier sehen wir etwas, das wie ein Boiler aussieht und dort einen Heizkörper, der wie ein Betrunkener aus dem Gleichgewicht geraten ist. "Da war unser Schlafzimmer, dort hatte Johannes sein Zimmer und hier war mein Büro." Sie sagt es ohne spürbare Erregung. "Nein", antwortet sie auf meine dahin tendierende Frage, "nein". "Viel schrecklicher fand ich die zwanzig Jahre der zunehmenden Verwahrlosung und die mutwillig und eigentlich böswillig verursachten Schäden."
Langeoog ist zunehmend "schrecklich" herrlich. Sonne, Sand und Nordsee sind unverwüstlich gleich und schön. Manche Häuser im Dorf sind schön und gekonnt renoviert worden, andere würde man liebend gern und sofort wieder abreißen; Spaziergänge über die Höhenpromenade, durchs Pirolatal, über den Deich bis zum Hafen, über die Fußgängerbrücke zum anderen, inzwischen durch den vom Meer angespülten Sand überflüssig gewordenen, Deich zurück ins Dorf, ein kühles Bier -es muss nicht immer Jever sein- und wir kriechen für mindestens eine Stunde ins Bett und schlafen wie die Murmeltiere. Kurzum, wir haben die fünf Tage auf Langeoog GENOSSEN! Die Begegnungen mit den ehemaligen Schülern, Lehrern und Erziehern, die spürbare Freude aller Beteiligten, das Gefühl von "Hier-sind-wir-zu-Hause".
Allen vielen, vielen Dank, insbesondere Ulrich Degener und Mann/Frauschaft.
Eure dankbare und frohe Familie Noltus-Grawann

 
 
48


Name:
B. (werweißdasschon@web.com)
Datum:Mo 25 Mai 2009 13:05:57 CEST
Betreff:Suche
 


Ich suche eine Person. Name Caroline Koechert (bin mir nicht ganz sicher) aus Hannover. Muss in der Zeit 83-86 im Internat gewesen sein. Egal wo ich bisher stöberte - nichts von ihr.
Wenn jemand was weiß bitte hier melden. Wenn Du es selbst lesen solltest bitte auch hier eine Notiz hinterlassen.
Tipp: Habe Dich noch einmal gesehen nach der Zeit. Auf einem Depeche Mode Konzert!!
Gruß
B.

 
 
47


Name:
thomas (tj.design@t-online.de)
Datum:Fr 22 Mai 2009 22:06:57 CEST
Betreff:internat in flammen
 

hier sind noch bilder:

www.internat-langeoog-brennt.de

viele grüsse aus langeoog

thomas

 
 
46


Name:
Ulli Reiff (ulli.reiff@larrys-legend.de)
Datum:Fr 22 Mai 2009 21:37:00 CEST
Betreff:24 Jahre zu spät
 

20 Jahre zu spät

Das Internat ist abgebrannt. Was viele als Schandfleck auf der Insel betrachtet haben ist nun endgültig Geschichte.

Die Meinungen zu diesem Thema sind äußerst konträr. Für die einen war es der besagte Schandfleck - für einige ein Knast den sie ertragen mussten - für viele das Störtebeker, das Friesenhaus, die Oberstufe oder das Meeting-Center - und nicht für die wenigsten von uns ein Ort an den wir uns gerne erinnern, zumindest an die guten Zeiten.

Am Freitag 29.05.09 werde ich den Schaden prüfen -:)

Ulli (Larry) Reiff

www.larrys-legend.de

 
 
45


Name:
Roger K. aus Bremen (Luckyriver@dieMagentafirma.de)
Datum:Do 21 Mai 2009 16:53:49 CEST
Betreff:Danke
 

Hallo Sascha,
Ich habe heute fast 2 Stunden auf deiner Seite verbracht und rumgestöbert. Sie ist wirklich gut gemacht. Umfassend, informativ und funktionell. Ich war zwar zu einer anderen Zeit Internatsinsasse!(bis 81) konnte aber, außer daß das Meeting irgenwann geschlossen wurde keine großartigen Unterschiede im Ablauf feststellen. Es ging also auch Jahre nach mir noch ziemlich chaotisch zu. Leider war ich Ende der 70er nicht videomedial ausgestattet, sodaß ich leider keine Fotos etc beisteuern kann. Aber viele Teile deiner Seite erinnern mich an meine Zeit. Vielen Dank dafür. Bin Pfingsten 09 übrigens auch mal wieder in Langeoog und schau mir die Reste unseres Exdomizils an. Gruss Roger K. aus B.

 
 
44


Name:
Jochen Scheler (Jo.Scheler@web.de)
Datum:Mo 18 Mai 2009 23:30:59 CEST
Betreff:von 1970 bis 1972 hatte ich eine schöne Zeit
 

War am Wochenende 15.16. Mai in Dornumersiel zu Besuch. Habe das Bild im Harlinger Blatt gesehen. War echt geschockt ! In meiner Zeit um 1971/72 hatten wir einen Pyromanen, der damals mehrere Brände gelegt hat. Wer weiss das noch ?
Wäre schön, wenn sich Leute von damals melden würden.
Jochen Scheler

 
 
43


Name:
Marius (marius.funke@web.de)
Datum:Sa 16 Mai 2009 18:17:58 CEST
Betreff:Trauer
 

Ich bin in tiefster Trauer, da ich auf den verschiedenen Filmen und Fotos mein ehemaliges Zimmer brennen sehe.

marius

 
 
42


Name:
Hubert Peus (webmaster@agentur-powerline.de)
Datum:Fr 15 Mai 2009 20:47:01 CEST
Betreff:Trauriger aber imposanter Abgang!!!!
 

Ja was soll ich sage, bin sprachlos. 9 Jahre meines Lebens habe ich in dem Kasten verbracht. Ich denke für viele ist es jetzt ein endgültiger Abschied mit einem feurigen Ende. Aber nicht schlecht für Langeoog. Entsorgungskosten zu 80% gespart. Es lebe der Umweltschutz. Auf das sich die Erde noch schneller erwärmt. Ja so ist das nunmal da war jemand ganz schlau. Wenn es jemand angesteckt hat bekommt er bestimmt noch einen Orden von der Insel. Mann hat es ja sauber abbrennen lassen. Da war die Feuerwehr gründlich (lach).

 
 
41


Name:
Roger K (rrr@xxx.de)
Datum:Fr 15 Mai 2009 00:28:29 CEST
Betreff:Wat nu?
 

Bemen den 14.5.09
So, so meine lieben . Das letzte Fünkchen Hoffnung auf eine Wiedereröffnung ist erloschen. Nun ist es also soweit. Wir müssen den definitiven Abschied vollziehen von dem alten Käsekasten, der unser Leben so prägnant in weitere Bahnen gelenkt hat. Aus die Maus, Ende im Gelände. Mit welchen Gefühlen werden wir - meine verehrten Vorgänger, Nachfolger und temporären ( Leidens- ?)Zeitgenossen von 78-81 - zukünftig die Insel betreten? Sentimentale Wehmut und Trauer, bösartige Schadenfreude und Genugtuung oder gar einer kruden Mischung aus allem? In absehbarer Zeit kein Ort mehr da, den langsamen Verfall und den ignoranten Vandalismus zu begutachten. Bald nur noch ein „hier stand es mal“ oder ein „hier war früher alles voller Gestrüpp“. Sicher, die alten Legenden von Harry P, Eserl, GreedyBenny, Brandy und dem lieben Göbel, der sich stets bemüht hat seinem Namen ins rechte Licht zu setzen, werden weiter existieren. Aber wo sollen wir ihnen huldigen und die Erlebnisse an unsere Nachfahren weitergeben? Was wird nun aus dem Gelände, wenn die Ruine abgetragen ist ? Ich plädiere dafür, das Grundstück mit einem MegaMeeting zu bebauen, so im Malle Stil und mit Lisson in Mullbinden und roter Abt als GoGos. Und natürlich kriegt dann auch der Larry endlich sein Denkmal. Hat er doch verdient, hä ! Ich hab` den ollen Penälerbunker jedenfalls nich angesteckt. Ich war früher schon immer mit`m Löscher unterwegs. LOL und ein Bierchen auf`n Störtebecker.
Roger grüßt alle ewig gestrigen.

 
 
40


Name:
Ein Ehemaliger (Abi@1980er.de)
Datum:Do 14 Mai 2009 23:48:21 CEST
Betreff:Letzes Kapitel
 

Ein schändliches Ende fuer das Internat. Ich werde keinen Fuss mehr auf diese Strandräuber-Insel setzen.

 
 
39


Name:
Gaby (nc-fringsma2@netcologne.de)
Datum:Do 14 Mai 2009 21:55:41 CEST
Betreff:YouTube
 

Habe die Filme bei YouTube gesehen. Da verbrennt ein Stückchen Vergangenheit.

Möchte zu gerne wissen wer das war... Durchgeknallter Ehemaliger oder Investorengruppe. Auf jeden Fall gibt das zündenden Gesprächsstoff an Pfingsten. Und die Gerüchteküche wird angekurbelt, wie spannend.

 
 
38


Name:
Gaby (nc-fringsma2@netcologne.de)
Datum:Do 14 Mai 2009 21:12:05 CEST
Betreff:Oh je...........
 

Das macht traurig. Aber die Abrißbirne wäre tatsächlich nicht besser gewesen.
Gruß, gaby

 
 
37


Name:
Inko Gnito (nix@nix.de)
Datum:Do 14 Mai 2009 15:37:05 CEST
Betreff:Hurra hurra - die Schule brennt ...
 

http://www.youtube.com/watch?v=56sZ5kEWroM

PS: Ein Feuer erscheint aber irgendwie würdiger als der schnöde Abriss mit der Birne. Finde ich. So hat's ein mystisches, spektakuläres Ende.

 
 
36


Name:
Kirsten (kirstenw@hotmail.de)
Datum:Do 14 Mai 2009 12:49:10 CEST
Betreff:Feuer
 

Da muß ich mich jetzt mal korrigieren: Das Internat ist bereits gestern abend abgebrannt, aber die meisten von Euch wissen es ja schon, Sascha sowieso.

Traurig, sehr traurig finde ich diese Tatsache. Unser schönes Internat!!
Kirsten

 
 
35


Name:
Kirsten (kirstenw@hotmail.de)
Datum:Do 14 Mai 2009 08:50:57 CEST
Betreff:Feuer!!!!!
 

Hilfe,
das Internat brennt ab!!

Kirsten

 
 
34


Name:
Angelika ( angwood@web.de)
Datum:Fr 17 Apr 2009 11:42:33 CEST
Betreff:hp
 

Habe diese Seite zufällig gerade entdeckt: chapeau! Absolut großartig; welche Mühe du dir gegeben hast. Still und leise habe ich mich wieder erinnert an Dinge, die ich längst vergessen hatte........ 79 habe ich Abi gemacht; Zu Beginn wohnt ich im Haus Wiking in der MIttelstraße und dann sind wir umgezogen ins Gymnasium........
Herzlichen Dank und liebe Grüße

 
 
33


Name:
André und Nora Noltus-Grawann (nograw@t-online.de)
Datum:Mi 15 Apr 2009 16:30:20 CEST
Betreff:Die tausend Streiche, Abenteuer und Erlebnisse der ehemaligen Langeooger Internatsschüler...
 

Lieber Sascha, Dank für Ihr Lob in einem anderen Gästebuch. Ebenso Dank für Ihr unaufhörliches Bestreben, Ihre/unsere und die Langeooger Zeit nicht in Vergessenheit
geraten zu lassen.
Ich habe in den kommenden Wochen eine Lesung mit Gedichten von Bertold Brecht vorzubereiten sowie etwa dreißig Proben zum Musical "Stumm" zu absolvieren (Karl Ferdinand Freiherr von Stumm war der patriarchale Leiter des Neunkircher Eisenwerks), erst danach werde ich wieder etwas ausgedehnter Kontakt mit Ihnen aufnehmen, um ein paar Pläne und Gedanken zu den tausend Streichen, etc. zu unterbreiten.
Einstweilen genieße ich Sonne, Sohn, Frau und alle Enkelkinder, das Schreiben an neuen Geschichten, das herrliche Essen und den köstlichen Wein und..., Ouzo mag ich nicht. Aus allen diesen Genüssen grüße ich und grüßt meine Frau herzlich!
Ihre André und Nora Noltus-Grawann

 
 
32


Name:
Karsten Mehnert (k-mehnert@online.de)
Datum:Di 14 Apr 2009 11:37:32 CEST
Betreff:Gute Seite...
 

Gratulation die Seite gefällt mir..

Viel Erfolg weiterhin

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite